AWO Seniorenpflegezentrum
"Am Lerchenberg" Zella-Mehlis
13.12.2017

Ein Tag voller weihnachtlicher Überraschungen

Das AWO Seniorenzentrum "Heinrich Albertz" in Meiningen freut sich über die große Weihnachtspyramide.
Das AWO Seniorenzentrum "Heinrich Albertz" in Meiningen freut sich über die große Weihnachtspyramide.

Den 8. Dezember werden die Bewohner des AWO Pflegeheims in Meiningen noch lange in guter Erinnerung behalten.

Die Lobby der Einrichtung erscheint seit vergangenem Freitag in weihnachtlichem Glanz: eine große selbstgeschnitzte Weihnachtspyramide wurde als Weihnachtsgeschenk von der Kontext Ilmenau gGmbH an die Bewohner des AWO Seniorenzentrums "Heinrich Albertz" übergeben.

Ein mit viel Mühe und Detailliebe gestaltetes Geschenk

Die Kontext Ilmenau gGmbH betreibt mit dem „Sozialtherapeutischen Centrum Sturmheide“ eine Einrichtung für suchtkranke Menschen. Bewohner der Einrichtung haben die Pyramide gemeinsam mit Mitarbeitern der Ergotherapie in vielen Stunden Arbeitsleistung angefertigt. Übergeben wurde das tolle Geschenk von der geschäftsführenden Gesellschafterin Frau Eva Elsner-Fritsche, der Prokuristin und Gesellschafterin Frau Anne Elsner und Heimleiter Klaus-Dieter Godau.

Als korporatives Mitglied des AWO-Landesverbandes wünscht die Kontext Ilmenau gGmbH allen Bewohnern des AWO-Seniorenzentrums eines schöne Weihnachtszeit. Ein Dank geht von allen Bewohnern und Mitarbeitern des AWO-Seniorenzentrums an die Bewohner und Mitarbeiter der Kontext Ilmenau gGmbH, die diese schöne Weihnachtsfreude ermöglicht haben.

Der Weihnachtsmarkt lockte viele Bürger in das Pflegeheim

Am Nachmittag fand in der Begegnungsstätte des Seniorenzentrums ein Adventsmarkt statt. Viele Bewohner, Angehörige und Gäste besuchten die Veranstaltung. Liebevoll ausgestaltete Verkaufsstände, bunte Lichter, Kerzenschein und der Gesang des Dillstädter Chores sorgten für eine festliche Atmosphäre. Die Besucher konnten u.a. Holzkunst, Florales, Backwerk und Handarbeiten erwerben. Auch das Seniorenzentrum selbst betrieb einen Stand, an dem Marmeladen, Bastelarbeiten und andere im Haus selbst angefertigte Waren verkauft wurden. Frisch Gegrilltes, Waffeln und Glühwein sorgten für volle Mägen. Auch der Weihnachtsmann schaute vorbei.

Dank an alle Helfer und Kooperationspartner

Ein großer Dank geht an alle Bewohner und Angehörige, die sich an den Vorbereitungen für den Adventsmarkt beteiligt haben, und auch an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Einrichtung. Viele Vereine und Einzelhändler, die an den Ständen ihre Waren angeboten haben, haben zum Gelingen beigetragen, ebenso wie der Stadtteilverein "Miteinander in Jerusalem", die "NAT - Neue Arbeit Thüringen" und die Stadt Meiningen, die den Transport der Buden organisiert hat.


Am Stand des AWO-Seniorenzentrums


Weihnachtsgesang mit dem Dillstädter Chor

Weihnachtsgesang mit dem Dillstädter Chor